Februar 2020/12 Meldungen

 
 
 
  Sony_20mm_gross.jpg
FE 20 Millimeter F1.8 G für Vollformat: Das neue lichtstarke Ultraweitwinkel von Sony     26.02.2020
Sony erweitert sein umfangreiches Sortiment an nativen E-Mount Vollformatobjektiven um eine 20 Millimeter Festbrennweite mit einer hohen Lichtstärke von F1.8, brillanter Auflösung und natürlichem Bokeh. Das Objektiv ist damit her-vorragend für Landschaftsfotografie geeignet. Das intelligente Objektivdesign umfasst zwei AA- (Advanced Aspherical) Elemente und drei ED- (Extra-low Dispersion) Glaselemente, um chromatische Aberrationen effektiv zu unterdrücken und selbst bei der maxi-malen Blende von F1.8 eine hohe Aufnahmequalität über den gesamten Bildbereich zu gewährleisten. Das Objektiv bietet eine hervorragende Leistung im Nahbereich mit einem minimalen Fokusabstand von 0,19 Metern (maximale Vergrößerung: 0,2-fach) und liefert eindrucksvolle Hintergrundunschärfe-Effekte.
Sein kompaktes Design und seine Vielseitigkeit machen das FE 20 mm F1.8 G zum perfekten Allrounder. Dank seiner geringen Größe und dem Leichtgewicht von nur 373 Gramm ist es ausgesprochen mobil. Kombiniert mit einer kompakten E-Mount-Kamera von Sony entsteht ein ausgewogenes System, das sich ideal zur Verwendung mit Kardan- oder Zubehörgriffen eignet. Darüber hinaus ermöglichen die beiden XD- (extrem dynamisch) Linearmotoren schnelles, präzises und leises Fokussieren sowohl bei Fotoals auch bei Videoaufnahmen. Das Sony FE 20mm kostet 1099€ und wird im März bei uns verfügbar sein. Mehr Info hier ...
 
 
  FUJIFILM-X-T4_closeup-NEWS.gif
Die neue Fujifilm X-T4 kommt Ende April !     26.02.2020
Die FUJIFILM X-T4 ist die bislang leistungsfähigste Kamera der X Serie. Das neue Flaggschiffmodell bietet eine komplette professionelle Ausstattung in den Bereichen Foto und Video. Als erste Kamera der X-T Serie ist die X-T4 mit einem integrierten Bildstabilisator ausgestattet. Die Technologie unterstützt den Anwender beispielsweise beim Foto-grafieren mit wenig Licht oder beim „Mitziehen“ in der Sportfotografie. Außerdem ermöglicht der Bildstabilisator bei Videoaufnahmen flüssige Schwenks und verhindert Verwacklungen. Die X-T4 verfügt über einen hochauflösenden 26,1 Megapixel X-Trans™ CMOS 4 Sensor mit rückseitiger Belichtung, der perfekt mit dem leistungsstarken X-Prozessor 4 zusammenarbeitet.

Den wirklich großen Schritt macht die X-T4 mit dem integrierten Fünf- Achsen-Bildstabilisator. Er bringt einen Verschlusszeitenvorteil von bis zu 6,5 Stufen, wenn die Kamera mit den entsprechenden XF/XC Objektiven verwendet wird. Durch eine neue Aufhängung mit weiterentwickelten Komponenten sowie verbesserte Gyrosensoren arbeitet der IBIS jetzt achtmal präziser als in der X-H1, der ersten Kamera der X Serie mit integrierter Bildstabilisierung. Zudem ist das neue IBIS-System, dessen magnetfeldbasierter Antrieb ohne herkömmliche Federung auskommt, etwa 30 Prozent kleiner und 20 Prozent leichter.

Die Kamera verspricht ein Knaller zu werden, und wird bei uns sicherlich demnächst ausführlich vorgestellt. Die Fujifilm X-T4 wird voraussichtlich Ende April für 1799 € ( Body ) lieferbar sein. Hier die wesentlichen Merkmale der X-T4 :

26,1 Megapixel X-Trans™ CMOS 4 Sensor
 X-Prozessor 4
 Integrierte Bildstabilisierung (IBIS)
 Präziser und schneller Autofokus mit Gesichts-/Augenerkennung
 Serienbildaufnahme mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde
 Professionelle Videoaufnahme in 4K
 Elektronische Bildstabilisierung (bei Video-Aufnahme)
 Dreh- und schwenkbares 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen-LCD
 Großer elektronischer Sucher mit 3,69 Millionen Pixeln
 Spritzwasser- und staubgeschützt
 Kälteresistent bis minus 10 Grad
 Dual-Speicherkartenslot
 Wi-Fi-Funktion
 Filmsimulationsmodi (inkl. ETERNA Bleach Bypass)
 Intervallaufnahme
 Kreative Filtereffekte

Weitere Info über die Fujifilm X-T4 gibt es im IPS-SHOP

 
 
  Z6_24-70_4_front_news.gif
Funktionserweiterung der Nikon-Z-Kameras durch zwei Firmware-Updates     19.02.2020
Nikon gibt heute die Veröffentlichung der Firmware-Version 3.00 für die spiegellosen Vollformatkameras Nikon Z 7 und Nikon Z 6 sowie der Firmware-Version 1.10 für die spiegellose DX-Format-Kamera Nikon Z 50 bekannt. Diese Firmware-Updates enthalten eine Reihe von Verbesserungen für bereits vorhandene Funktionen und machen Nikons spiegellose Systemkameras noch leistungsfähiger.

Mit dem Update der Firmware für Z 7/Z 6 auf Version 3.00 wird der Gesichtserkennungs- und der Augen-AF um die Tiererkennung ergänzt. Während der bisherige Gesichtserkennungs- und Augen-AF auf menschliche Gesichter und Augen fokussiert, erkennt der Tiererkennungs-AF die Augen und Gesichter von Hunden und Katzen und verbessert damit die automatische Scharfstellung. So können sich Fotografinnen und Fotografen voll auf die kreative Gestaltung des Bildausschnitts konzentrieren. Die Motivverfolgung wurde ebenfalls überarbeitet und funktioniert nun weitgehend wie das 3D-Tracking in Nikons digitalen Spiegelreflexkameras. Zudem werden jetzt weitere Marken von CFexpress*-Speicherkarten unterstützt.

Die Firmware-Version 1.10 für die Z 50 verbessert den Autofokus beim Aufnehmen von Selbstporträts im Filmmodus. Diese Verbesserung wurde vorgenommen, um dem Wunsch von Benutzern nachzukommen, die Fokussierung der aufgezeichneten Gesichter nachzuführen.

Nikon bemüht sich stets, flexibel auf die sich entwickelnden Bedürfnisse der Benutzer zu reagieren, modernste Fototechnik bereitzustellen und die kreative Fotografie mit der aktuellen Z-Serie weiter anzuregen.

* CFexpress ist eine Marke der CompactFlash Association (CFA).

 

Mit diesen Firmware-Updates verbesserte Funktionen:

Firmware-Version 3.00 für Z 7/Z 6

1. Tiererkennungs-AF zur automatischen Scharfstellung der Gesichter und/oder Augen von Hunden und Katzen

Der Tiererkennungs-AF erweitert die Funktion des Gesichtserkennungs- und des Augen-AF auf Hunde und Katzen. Wenn mehrere tierische Gesichter oder Augen erkannt werden, kann das von der Kamera scharf zu stellende Gesicht oder Auge mit dem Multifunktionswähler oder per Touch-Bedienung ausgewählt werden. Bei Videoaufnahmen können Gesichter von Tieren erkannt werden.

 

2. Verbesserte Motivverfolgung

Die Motivverfolgung beim Fotografieren im Modus AF-C wurde geändert, damit sie mehr dem 3D-Tracking von Nikons digitalen Spiegelreflexkameras entspricht. Die Kamera verfolgt das Motiv, während der Auslöser am ersten Druckpunkt oder die AF-ON-Taste gedrückt gehalten wird. Sobald der Benutzer den Finger von der Taste nimmt, endet die Motivverfolgung und das vor Beginn der Motivverfolgung ausgewählte Fokusmessfeld wird wieder aktiviert. Zudem kann die Umschaltung von der Darstellung der automatischen Messfeldsteuerung zur Motivwahl einem benutzerdefinierten Bedienelement zugewiesen werden. Diese Änderungen verbessern die Motivverfolgung und erleichtern beim Blick durch den Sucher das Aktivieren und Wechseln von Motiven.

 

3. Unterstützung von CFexpress-Speicherkarten

Neben CFexpress-Speicherkarten von Sony werden jetzt auch CFexpress-Karten des Typs B von ProGrade und Lexar von der Firmware-Version 3.00 für Z 7/Z 6 unterstützt.

Firmware-Version 1.10 für Z 50

Geänderte Spezifikationen für Aufnahmen von Selbstporträts im Filmmodus
Wenn derzeit Selbstporträts im Filmmodus aufgenommen werden, ist der Fokusmodus immer AF-S. Nach dem Update auf Version 1.10 wird als Fokusmodus AF-F verwendet. Diese Änderung verbessert die Bedienung, weil die Kamera bei Filmaufnahmen die Schärfe für das Gesicht des Benutzers nachführen kann.

 

Die neuen Firmware-Versionen können kostenlos aus dem Nikon Download Center heruntergeladen werden: https://downloadcenter.nikonimglib.com/
 
 
  1_EOS_R5_BK_TheFront_Body_News.jpg
Canon kündigt die Entwicklung einer spektakulären spiegellosen Kamera an.     17.02.2020
Es ist mittlerweile zur Mode geworden, dass die Hersteller die Entwicklung einer Kamera frühzeitig ankündigen. Das macht jetzt Canon auch mit einer professionellen und spiegellosen EOS R5. Bereits vorab verspricht die High-End-Full-Frame-Kamera neue Standards für professionelle Spiegellose: Nie dagewesene Foto- und herausragende 8K-Video-Qualität, eingebaute Bildstabilisierung und 20 B/s mit elektronischem sowie 12 B/s mit mechanischem Verschluss sind nur einige der Features, durch die sich die EOS R5 abhebt. Wir  dürfen wohl gespannt sein. IPS bleibt natürlich dran an diesem Thema, es wird mit Sicherheit eine Infoveranstaltung für diese Kamera bei uns geben.

Ein ausgezeichnetes System ist nur mit einer ausgezeichneten Auswahl an Objektiven komplett. Daher treibt Canon auch die Weiterentwicklung von Objektiven und Extendern für das EOS R System voran. Dazu gehören unter anderem das RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM sowie die RF 1.4x und 2.0x Extender. Bestätigt wurde außerdem der geplante Launch von fünf zusätzlichen RF-Objektiven im Laufe dieses Jahres.

 
 
  Nikon_D6_gross.jpg
Wir zeigen erstmalig in Hamburg die NIKON D6 am 27. Februar     12.02.2020
Am 27. Februar von 12-18 Uhr zeigen wir auf dem NIKON D780- Infonachmittag erstmalig das neue D-SLR-Spitzenmodell Nikon D6. Dank des bisher leistungsstärksten AF-Systems von Nikon und der integrierten Netzwerkverbindung für Bildübertragung in Echtzeit, ermöglicht die D6 grenzenlose Kreativität und Effizienz für professionelle Fotografen. Die neue AF-Engine bietet unerreichte Geschwindigkeit. 105 einzeln oder gruppenweise anwählbare Kreuzsensoren, mit 1,6-fach höherer Dichte im Vergleich zur D5, liefern Präzision auf höchstem Niveau.

Die integrierte Netzwerkverbindung bietet branchenweit die höchste Übertragungsgeschwindigkeit, die sich auch während der Aufnahme nicht reduziert. Optimierte Arbeitsabläufe gewähren mehr Möglichkeiten, wichtige Aufnahmen für die Übertragung auszuwählen und zu sortieren.

 

Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

• Führender Autofokus mit 105 Messfeldern: 105 wählbare Kreuzsensoren mit einer AF-Empfindlichkeit von –4,5 LW am mittleren Fokusmessfeld und –4 LW an allen anderen Messfeldern. Messfeldgruppensteuerung mit weiteren programmierbaren Einstellungen für eine einzigartige Motivverfolgung. Verbessertes Motiverkennungssystem für Motiverfassung von Weltklasse.

• Die perfekte Aufnahme: Bei Aufnahmen mit der automatischen Messfeldsteuerung kann das erste Fokusmessfeld definiert und bei automatischer Messfeldsteuerung oder 3D-Tracking der Fokus auf die Augen der abzubildenden Person gelegt werden.

• Höchste Präzision und Geschwindigkeit: Es sind Aufnahmeserien mit bis zu 14 Bildern/s bei voller Nachführung von Autofokus und mit Anpassung der Belichtungsautomatik bzw. mit bis zu 10,5 Bildern/s im Modus »Stille Auflösung« mit individueller Belichtungsmessung möglich.

• Kompromisslose Bildqualität: Objektive mit F-Bajonett. CMOS-Vollformatsensor mit 20,8 MP. Bildprozessor EXPEED 6. RGB-Sensor mit 180 000 Pixeln. Großer ISO-Bereich von 100 bis 102.400, erweiterbar auf ISO 3.280.000 und bis zu ISO 50.

• Integrierte leistungsstarke Netzwerkverbindung: Wi-Fi, Bluetooth und integrierte GPS-Funktion. Die Kamerafunktion für kabelgebundenes LAN unterstützt den Standard 1000BASE-T und kann im Vergleich zur bewährten D5 die Übertragungsgeschwindigkeit um rund 15 % steigern.

• 0,72-facher optischer Sucher mit OLED-Elementen: Ermöglicht eine gestochen scharfe Motivkontrolle in Echtzeit über ein großes Sichtfeld. Außerdem sehen Sie im Sucher Anzeigen für Roll- und Neigungsparameter.

• Vereinfachte Prozesse: Über den scharfen und präzisen 3,2-Zoll-Touchscreen-Monitor können Aufnahmen überprüft, ausgewählt und übertragen werden. Besonders wichtige Aufnahmen können an den Anfang der Warteschlange gesetzt und dann über kabelgebundenes LAN, den optionalen WT-6 Wireless Transmitter oder die in die Kamera integrierte Wi-Fi-Funktion an den PC transferiert werden.

• Vielseitige Kartenfächer: Das doppelte Speicherkartenfach ist für XQD- und CFexpress-Karten – die derzeit schnellsten Karten auf dem Markt – ausgelegt. Hohe Lese-, Schreib- und Übertragungsgeschwindigkeiten.

• Robust und sicher: Das robuste Gehäuse ist für jede Umgebung geeignet. Die D6 kann zudem mit dem bewährten Kensington-Schloss gesichert werden.

Die Nikon D6 wird bei uns Anfang April für 7299€ verfügbar sein. Mehr Info über die D6 gibt es im SHOP ...

 
 
  Nikon_D6_gross.jpg
Nun kommt sie endlich - Die NIKON D6     12.02.2020
Heute stellt Nikon das neue D-SLR-Spitzenmodell vor: die Nikon D6. Dank des bisher leistungsstärksten AF-Systems von Nikon und der integrierten Netzwerkverbindung für Bildübertragung in Echtzeit, ermöglicht die D6 grenzenlose Kreativität und Effizienz für professionelle Fotografen. Die neue AF-Engine bietet unerreichte Geschwindigkeit. 105 einzeln oder gruppenweise anwählbare Kreuzsensoren, mit 1,6-fach höherer Dichte im Vergleich zur D5, liefern Präzision auf höchstem Niveau.

Die integrierte Netzwerkverbindung bietet branchenweit die höchste Übertragungsgeschwindigkeit, die sich auch während der Aufnahme nicht reduziert. Optimierte Arbeitsabläufe gewähren mehr Möglichkeiten, wichtige Aufnahmen für die Übertragung auszuwählen und zu sortieren.

 

Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

• Führender Autofokus mit 105 Messfeldern: 105 wählbare Kreuzsensoren mit einer AF-Empfindlichkeit von –4,5 LW am mittleren Fokusmessfeld und –4 LW an allen anderen Messfeldern. Messfeldgruppensteuerung mit weiteren programmierbaren Einstellungen für eine einzigartige Motivverfolgung. Verbessertes Motiverkennungssystem für Motiverfassung von Weltklasse.

• Die perfekte Aufnahme: Bei Aufnahmen mit der automatischen Messfeldsteuerung kann das erste Fokusmessfeld definiert und bei automatischer Messfeldsteuerung oder 3D-Tracking der Fokus auf die Augen der abzubildenden Person gelegt werden.

• Höchste Präzision und Geschwindigkeit: Es sind Aufnahmeserien mit bis zu 14 Bildern/s bei voller Nachführung von Autofokus und mit Anpassung der Belichtungsautomatik bzw. mit bis zu 10,5 Bildern/s im Modus »Stille Auflösung« mit individueller Belichtungsmessung möglich.

• Kompromisslose Bildqualität: Objektive mit F-Bajonett. CMOS-Vollformatsensor mit 20,8 MP. Bildprozessor EXPEED 6. RGB-Sensor mit 180 000 Pixeln. Großer ISO-Bereich von 100 bis 102.400, erweiterbar auf ISO 3.280.000 und bis zu ISO 50.

• Integrierte leistungsstarke Netzwerkverbindung: Wi-Fi, Bluetooth und integrierte GPS-Funktion. Die Kamerafunktion für kabelgebundenes LAN unterstützt den Standard 1000BASE-T und kann im Vergleich zur bewährten D5 die Übertragungsgeschwindigkeit um rund 15 % steigern.

• 0,72-facher optischer Sucher mit OLED-Elementen: Ermöglicht eine gestochen scharfe Motivkontrolle in Echtzeit über ein großes Sichtfeld. Außerdem sehen Sie im Sucher Anzeigen für Roll- und Neigungsparameter.

• Vereinfachte Prozesse: Über den scharfen und präzisen 3,2-Zoll-Touchscreen-Monitor können Aufnahmen überprüft, ausgewählt und übertragen werden. Besonders wichtige Aufnahmen können an den Anfang der Warteschlange gesetzt und dann über kabelgebundenes LAN, den optionalen WT-6 Wireless Transmitter oder die in die Kamera integrierte Wi-Fi-Funktion an den PC transferiert werden.

• Vielseitige Kartenfächer: Das doppelte Speicherkartenfach ist für XQD- und CFexpress-Karten – die derzeit schnellsten Karten auf dem Markt – ausgelegt. Hohe Lese-, Schreib- und Übertragungsgeschwindigkeiten.

• Robust und sicher: Das robuste Gehäuse ist für jede Umgebung geeignet. Die D6 kann zudem mit dem bewährten Kensington-Schloss gesichert werden.

Die Nikon D6 wird bei uns Anfang April für 7299€ verfügbar sein. Mehr Info über die D6 gibt es im SHOP ...

 
 
  Nikon_Z-System_News.jpg
Das NIKON Z- System wird um zwei Objektive erweitert ..     12.02.2020
Zwei neue Nikkor Z- Objektive ergänzen die Z- Objektivserie. Das Ultraweitwinkel-Objektiv NIKKOR Z 20 mm 1:1,8 S und das Reisezoom-Objektiv NIKKOR Z 24–200 mm 1:4–6,3 VR. Beide Objektive ermöglichen eine schnelle, geräuschlose und gleichmäßige Fokussierung. Sie sind zuverlässig vor dem Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt.

Das NIKKOR Z 20 mm 1:1,8 S erweitert die Nikon Z-Reihe um ein leistungsstarkes Ultraweitwinkel-Objektiv der S-Serie mit einer Blende von 1,8. Dieses äußerst lichtstarke 20-mm-Festbrennweiten-Objektiv ist bei Aufnahmen mit sehr weitem Sichtfeld die richtige Wahl. Die hochmoderne Optik, der große Durchmesser des Z-Bajonetts, die Lichtstärke von 1:1,8 und die Blende mit neun abgerundeten Lamellen ermöglichen eine faszinierende Leistung unter allen Lichtbedingungen. Die Schärfe ist bis in die Bildecken phänomenal – insbesondere im Nahbereich ist sie dank der Naheinstellgrenze von nur 0,20 m unübertroffen. ED-Glas und Nikons Nanokristallvergütung reduzieren Reflexionen und verhindern Geisterbilder und Streulicht – dieses Objektiv fängt in jeder Einstellung eine Fülle von Details ein.

Das NIKKOR Z 24–200 mm 1:4–6,3 VR ergänzt die Nikon Z-Zoompalette. Es ermöglicht als äußerst flexibles Reiseobjektiv detailreiche Fotos und Filme in jeder Situation. Dank seiner äußerst kompakten Bauweise passt es leicht in jede Kameratasche. Mithilfe des großen Z-Bajonetts konnten die größeren Linsen im hinteren Teil des Objektivs platziert werden – mit dem Ergebnis hervorragender Balance und komfortabler Handhabung. Der optische Aufbau sorgt für scharfe Bilder mit lebendigen Farben und starkem Kontrast, im Weitwinkel- wie im Zoombereich. Videofilmer können dank der fortschrittlichen NIKKOR-Optik für Vollformatkameras, die das überragende Potenzial einer Nikon Z optimal ausschöpft, wunderschönes Filmmaterial aufnehmen.

Das Nikkor Z 20mm wird voraussichtlich Mitte März für 1249€ bei uns lieferbar sein. Weitere Info hier im SHOP.
Das Nikkor Z 24-200mm kommt voraussichtlich Mitte April und soll 999€ kosten. Weitere Info gibt es hier im SHOP.

 
 
  OM-D_EM-1_front_gross.jpg
OM-D E-M1 Mark III – eine Kamera für alle professionellen Anforderungen     12.02.2020
Olympus präsentiert mit der OM-D E-M1 Mark III eine neue Profikamera für mobile Fotografen. Ihr robustes und leichtes Design ist perfekt für alle, die viel unterwegs sind. Die weltweit beste Bildstabilisierung mit einer Kompensation von bis zu 7,5 EV-Schritten, der neue TruePic IX Bildprozessor, ein hochpräzises und schnelles Autofokussystem sowie verschiedene einzigartige Aufnahmefunktionen ermöglichen im Zusammenspiel mit dem hochwertigen M.Zuiko Objektivsortiment immer und überall professionelle Ergebnisse.

Die neue OM-D E-M1 Mark III wird ab Ende Februar in Schwarz in folgenden Varianten erhältlich sein:

Nur das Gehäuse - 1799€ >> Mehr Info im SHOP
Im Kit mit dem M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2.8 PRO - 2499€ >> Mehr Info im SHOP
Im Kit mit dem M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 IS PRO - 2899€ >> Mehr Info im SHOP

Olympus stellt heute ausserdem das neue Objektiv M. Zuiko Digital ED 12-45mm/4.0 Pro vor.
Das M.Zuiko Digital ED 12-45 mm F4.0 PRO ist das derzeit weltweit kompakteste und leichteste Standardzoomobjektiv mit konstanter Blende und damit eine hervorragende Ergänzung für die Olympus Kamerasysteme. Fotografen, die viel unterwegs sind, wissen eine leichte Ausrüstung, bei der sie keine Kompromisse hinsichtlich der Bildqualität machen müssen, zu schätzen. Das neue Zoomobjektiv ist, wie alle Modelle der PRO Serie, robust, wetterfest und überzeugt mit einer hervorragenden Abbildungsleistung. Der Neuzugang wird ab Ende März 2020 in Schwarz erhältlich sein.

ACHTUNG - Am 24. Februar von 13-18:30 Uhr ist Olympus bei uns und stellt die Neuheiten vor!

 

 
 
  Workshop_news.jpg
Viele neue Workshops bei IPS im Frühjahr !     11.02.2020
Im Frühjahr starten wir mit neuen, interessanten Workshops - mehr Info und Buchung hier ...
 
 
  news_EOS-1D_X_Mark_III_news_fertig.jpg
Canon EOS 1DX Mark III - Infoabend am 11. Februar     09.02.2020
Wer sich nochmal so richtig über die neue Canon EOS 1DX Mark III informieren möchte, kann das am 11. Februar um 17h in einem Vortrag von Canon-Spezi Guido Krebs bei uns tun. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, das Spitzenmodell von Canon auch in die Hand zu nehmen und für Fingerfood und Getränke sorgen wir natürlich auch. Ausserdem wird die Kamera kurz nach dieser Veranstaltung bei uns im Rent und try and buy verfügbar sein. Wir bitten für diesen kostenlosen Infoabend um Anmeldung per Email kontakt@ipshamburg.de oder telefonisch unter 040/ 4227777.
 
 
  FUJIFILM_X100V_white_background_still_01_news.jpg
Fujifilm präsentiert die neue Fujifilm X100V     07.02.2020
Mit der neuen FUJIFILM X100V präsentiert FUJIFILM das fünfte Modell der legendären X100-Serie. Die wetterfeste Premium-Kompaktkamera mit neu entwickelter 23mm/F2 Festbrennweite, weiter verbessertem Hybridsucher und einem klappbaren Touch-LCD ist das ideale Werkzeug für alle, die ihre Kreativität in der Foto- und Videografie individuell zum Ausdruck bringen möchten. Ausgestattet ist sie mit dem neuesten X-Trans™ CMOS 4 Sensor und dem aktuellen X-Prozessor 4 – eine leistungsstarke Kombination, die eine hohe Bildqualität und eine komfortable Bedienung ermöglicht. Mit der ersten X100 legte FUJIFILM den Grundstein für das vielfach ausgezeichnete X System, das Fotoenthusiasten und Designfans gleichermaßen mit seiner Bildqualität und dem Bedienkomfort begeistert. Seither wurde die X100-Serie kontinuierlich weiterentwickelt. Die X100S, die X100T und zuletzt die X100F markierten weitere Meilensteine. Mit der neuen X100V wird diese Erfolgsgeschichte nun fortgeschrieben.

Die FUJIFILM X100V ist von zeitloser Eleganz – eine echte Design-Ikone. Die obere und die untere Gehäuseplatte sind aus massivem Aluminium gefertigt und sorgen für den formvollendeten Auftritt der Kamera. Das eloxierte Aluminium verleiht dem Gehäuse einen wunderschönen seidigen Glanz.

Der Handgriff, das ISO-Einstellrad und der Objektivtubus wurden behutsam über-arbeitet, um die Handhabung und die Bedienung der Kamera noch komfortabler zu gestalten. Das 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Display ist jetzt klappbar und verfügt über eine intuitive Touch-Funktion, was das Fotografieren und das Ansehen der Bilder nochmals anwenderfreundlicher macht. Die X100V wird Ende Februar lieferbar sein und 1499€ kosten. Weitere Info im SHOP ...

 
 
  banner(1).jpg
IPS auf der Fotohaven in Hamburg vom 05.-09. Februar     22.01.2020
Der Fotohaven-Kurator Christian Popkes hat eine sehr interessante Fotomesse vom 05-09. Februar 2020 in den Hamburger Messehallen mit vielen Vorträgen und Ausstellern auf die Beine gestellt. Natürlich ist auch IPS auf der Fotohaven präsent. Wir vertreten Sony auf dieser Messe und ausserdem ist auch der Stativhersteller Sirui und die Firma Wacom-Grafiktabletts auf unserem Stand in der Halle B2.EG, Stand 226 zu finden. Sony-Vorträge wird es am Sonntag um 10:30 und 17:00 Uhr geben, hier der Link zum Programm der Fotohaven. Wir freuen uns über Ihren/Euren Besuch auf unserem Messestand.
 
 
  Die News der vergangenen Monate :

Nov  2020
Okt  2020
Sept  2020
Aug  2020
Okt  2020
Aug  2020
Juli  2020
Juni  2020
Mai  2020
April  2020
März  2020
Jan  2020
Jan  2020