Januar 2020/3 Meldungen

 
 
 
  news_EOS-1D_X_Mark_III_news_fertig.jpg
Canon EOS 1 DX Mark III wird Mitte Februar 2020 ausgeliefert!     07.01.2020
Angekündigt wurde die Nachfolgerin der erfolgreichen EOS 1D Mark II bereits im letzten Jahr, aber jetzt hat Canon die Details veröffentlicht und den Liefertermin Mitte Februar genannt. Man muß schon genau hingucken, um die über 100 Verbesserungen gegenüber der Mark II zu erkennen, aber die haben es auch in sich. Auf den ersten Blick gleicht die neue EOS 1D Mark III ihrem Vorgängermodell sehr in der Ergonomie und Tastenanordnung.
Die neue EOS 1 DX Mk III zeichnet sich durch eine unglaubliche Geschwindigkeit bei Reihenaufnahmen aus: bis zu 16 Bilder pro Sekunde (mit optischem Sucher) und bis zu 20 Bilder pro Sekunde (im Live View Modus) mit voller AF/AE-Nachführung. Ebenfalls beeindruckend ist die maximale ISO-Empfindlichkeit von 819.200. Die Kamera ist mit einem neuen AF-Sensor ausgestattet, der in der Sensormitte eine 28-fach höhere Auflösung gegenüber dem Vorgängermodell (EOS-1D X Mark II) bietet. Darüber hinaus ermöglicht die Kamera eine interne Videoaufzeichnung mit 5,5K und 12 Bit im RAW-Format. Diese Funktion war bislang nur in den professionellen Cinema EOS Modellen verfügbar. Bei der Entwicklung der EOS-1D X Mark III wurde das Feedback aus der weltweiten Community der EOS-1D X und EOS-1D X Mark II Fotografen berücksichtigt und konsequent umgesetzt.

Hier in der Übersicht die EOS-1D X Mark III – Hauptleistungsmerkmale

- 16 Bilder pro Sekunde (mit optischem Sucher), bis zu 20 Bilder pro Sekunde (im Live View Modus)
- Maximale ISO-Empfindlichkeit von 819.200
- 20,1 Megapixel-Sensor
- DIGIC X Prozessor
- Neues AF-System und Deep Learning AF
- Interne Videoaufzeichnung mit 5,5K und 12 Bit im RAW-Format
- Neuer Smart Controller zur effizienteren Auswahl von AF-Punkten
- Verbesserte Akkulaufzeit mit bis zu 2’850 Aufnahmen pro Ladung.

Die Canon EOS 1DX Mark III wird bei uns voraussichtlich ab Mitte Februar lieferbar sein und 7299€ kosten. Weitere Infos gibt es hier ...

 
 
  D780_BF1B_news_web.gif
Zwei neue Kameras von NIKON - Die D780 und die P950     07.01.2020
Zunächst kommt mit der Nikon D780 die eigentlich schon lange überfällige Nachfolgerin der D750. Die robuste D780 bietet ein schnelles Hybrid-AF-System speziell für Live-View-Aufnahmen und ein schnelles, leistungsstarkes Autofokussystem mit Phasenerkennung und 51 Messfeldern für die Fotografie durch den optischen Sucher. Bei Aufnahmen im Live-View profitieren Fotografen und Filmemacher von demselben AF-System, das auch bei der herausragenden spiegellosen Systemkamera Nikon Z 6 zum Einsatz kommt. Mit dem Augen-AF lässt sich der Geschichtsausdruck perfekt einfangen und der Autofokus mit wenig Licht sorgt für eine zuverlässige Motiverkennung bis zu einem Lichtwert von -6 LW. Fotografen, die den optischen Sucher nutzen, profitieren von einer einzigartigen Motivverfolgung und dem schnellen Wechsel zwischen erweiterten AF-Modi. Die Nikon D780 ist voraussichtlich ab Ende Januar 2020 bei uns erhältlich und wird 2499 € kosten. Mehr Info gibt es hier...

Und dann kommt da noch die neue Superzoom- Kamera Nikon P950 mit beeindruckendem optischen 83-fach-Zoom. Mit zusätzlichen herausragenden Merkmalen macht sie es besonders einfach, entfernte Motive mit außergewöhnlichen Details aufzunehmen – in atemberaubenden Fotos und extrem scharfen 4K-Filmen. Natur- und Vogelfotografen, die bei Tagesanbruch oder in der Abenddämmerung fotografieren, erzielen dank des NIKKOR-Objektivs mit einer Lichtstärke von 1:2,8 bis 1:6,5 hervorragende Ergebnisse. Selbst Aufnahmen mit starkem Zoom profitieren von der scharfen Abbildungsleistung. Videofilmer können nun 4K-Filme mit schwer zu erfassenden Motiven aufnehmen, die wichtigsten Belichtungseinstellungen während des Filmens anpassen und so auf wechselnde Lichtverhältnisse reagieren. Mit der COOLPIX P950 lassen sich zudem RAW-Bilder (NRW) aufnehmen, wodurch Anwender mehr Möglichkeiten bei der Bildbearbeitung haben. Ein Zubehörschuh ermöglicht die Verwendung eines Nikon-Blitzgerätes, des Punktvisiers DF-M1 oder eines externen Mikrofons. Die Nikon P950 wird beiuns für 899€ Anfang Februar ausgeliefert. Mehr Info gibt es hier.
 
 
  AFS_120_300E_FL_ED_SR_News-web.gif
Zwei neue professionelle Telezoom-Objektive mit durchgehender Lichtstärke von 1:2,8     07.01.2020
Nikon stellt heute zwei neue professionelle Telezoom-Objektive mit hoher Lichtstärke vor. Das AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR für digitale Spiegelreflexkameras und das NIKKOR Z 70–200 mm 1:2,8 VR S für spiegellose Nikon-Z-Kameras. Diese robusten Telezoom-Objektive setzen neue Maßstäbe in der Objektivkonstruktion. Die Abbildungsleistung ist vergleichbar mit der von Festbrennweitenobjektiven. Ob bei Hallensportveranstaltungen oder im Freien bei schwachem Licht: Das AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR zeichnet sich durch seine beeindruckende Auflösung und den überragenden AF aus. Dieses bemerkenswerte Objektiv führt einen lange erwarteten Brennweitenbereich ein. D-SLR-Fotografen benötigen für lichtstarke 300 mm nicht länger eine Festbrennweite. Auch die Einbußen bei der optischen Leistung, die durch die Verwendung eines Telekonverters an einem Zoomobjektiv entstehen, gehören der Vergangenheit an. Das Nikkor 120-300mm/2,8 kommt voraussichtlich im Februar und wird 10999€ kosten. Mehr Info hier ...

Das lichtstarke Vollformatobjektiv NIKKOR Z 70–200 mm 1:2,8 VR S ist nach dem NIKKOR Z 24-70 mm 1:2,8 S das zweite der so genannten „Trinity“-Objektive* mit durchgehender Lichtstärke 1:2,8 für spiegellose Z-Kameras von Nikon. Sport, Veranstaltungen, Reportagen: Das Telezoom-Objektiv der S-Serie eignet sich perfekt für Fotos und Videos. Der Fokus arbeitet schnell, gleichmäßig und lautlos. Die Schärfe ist im gesamten Bildausschnitt herausragend – selbst bei Aufnahmen mit Offenblende. Focus Breathing bei Videoaufnahmen wurde nahezu vollständig beseitigt. Das Z 70-200/2,8 ist auch im Februar bei uns lieferbar und kostet 2799€. Mehr info gibt es hier ...


 
 
  Die News der vergangenen Monate :